Christoph von Marschall

  • Was, wenn Trump zurückkommt?
  • Vier Strategien, wie Deutschland sich wappnen kann
  • Vortrag

Nur wenige Monate bleiben bis zur US-Wahl 2024. Bislang sieht es nach einem erneuten Duell der „Polit-Dinosaurier“ Joe Biden (81) und Donald Trump (77) aus. Bidens hohes Alter bedeutet ein Risiko für die Demokraten und eine Chance für die Republikaner. Eine Rückkehr Donald Trumps ins Weiße Haus würde Deutschland und Europa vor enorme Herausforderungen stellen. Doch sie verdrängen die Gefahr. Dabei könnten sie schon jetzt handeln, um die Risiken zu reduzieren.

Der USA-Experte Christoph von Marschall hat zwischen 2005 und 2018 unter drei Präsidenten (George W. Bush, Barack Obama und Donald Trump) aus den USA berichtet und beobachtet die Regierung unter Joe Biden von Deutschland aus. Direkt nach dem Super Tuesday der kommenden Präsidentschaftswahlen, an dem sich entscheidet, welche PräsidentschaftskandidatInnen ins Rennen geschickt werden, spricht von Marschall in seinem Vortrag darüber, wie sich Deutschland und Europa auf das Wahljahr 2024 vorbereiten können und was der mögliche Ausgang der US-Wahl für die transatlantischen Beziehungen bedeutet.

Dr. Christoph von Marschall ist Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion beim Tagesspiegel, vielfach ausgezeichneter Journalist sowie Autor von Was ist mit den Amis los? und Wir verstehen die Welt nicht mehr. Wie kaum ein anderer vertraut mit den Vorgängen in den USA, bezieht er erfrischend klar Stellung und bietet stets eine sich in der Wirklichkeit bestätigende Analyse an.

In Kooperation mit der Reinhold-Maier-Stiftung

Foto: Privat

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 6,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets