Maja Nielsen & Joachim Neumann

  • Der Tunnelbauer
  • Ein Zeitzeugeninterview

Joachim Neumann floh Anfang der 1960er Jahre aus der DDR. In Westdeutschland angekommen schloss er sich einer Gruppe von Studierenden an, um gemeinsam Fluchttunnel von West- nach Ostberlin zu graben. Über den „Tunnel 57“ konnte 57 Menschen zur Flucht verholfen werden. Auch an fünf weiteren Fluchttunneln wirkte er mit. Fast 30 Jahre schwieg er über seine Arbeit, um zurückgebliebene Freunde und Familien­mitglieder nicht zu gefährden. Erst nach dem Mauerfall konnte er offen über das Erlebte sprechen. Die Autorin Maja Nielsen erzählt Neumanns Lebensgeschichte in ihrem Jugendroman Der Tunnelbauer (2024) nach und befragt den Zeitzeugen nach seinen schwierigsten und emotionalsten Momenten, aber auch danach, was ihn in dieser Zeit antrieb, nicht aufzugeben.

Maja Nielsen ist Autorin und Lesekünstlerin. Sie absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und begann 1998 als Autorin für den Hörfunk zu arbeiten, seitdem veröffentlicht sie Kinder-, Sach- und Hörbücher.

Altersempfehlung: Klasse 7 – 13
Anmeldung für Schulklassen: Ingrid Stolz, ies@dai-heidelberg.de
Teilnahme auch für Einzelpersonen und Erwachsene möglich.

Foto: Gerstenberg Verlag