Bernhard Schlink

  • Amerika, Europa, China – Welche Zukunft hat die Demokratie?
  • Im Dialog

Für den emeritierten Prof. Dr. Bernhard Schlink, den im Jahr mehrere Monate in den USA lebenden deutschen Juristen, Bestsellerautor und Wahlhelfer der amerikanischen Demokraten, waren die Gründe für die Wahl Trumps vor allem Rassismus und Sexismus.
Vor welchen weiteren Problemen der inneren Erneuerung steht heute Präsident Joe Biden
angesichts verhärteter politischer Fronten, einer Zwei-Klassen-Gesellschaft, schlechter Schulen, überlasteter Sozialleistungssysteme und antidemokratischer Rückständigkeiten in der Verfassung?

Im Gespräch mit Manfred Osten wird angesichts des brüchigen amerikanischen Demokratie-Fundaments unter anderem der Vermutung Schlinks nachgegangen werden, ob dies „das Ende des Westens ist, wie wir ihn kannten“.

Welche Zukunft hat der Westen bei wachsendem Populismus, Nationalismus und Islamismus gegenüber den Herausforderungen der wirtschaftlich und technologisch aufsteigenden aber autoritären Weltmacht China?

Moderation: Dr. jur. Manfred Osten

Hinweis

Verschoben auf den 18. Oktober

Foto: Hentschel