Raus aus der ewigen Dauerkrise

  • Mit dem Denken von Morgen die Probleme von Heute lösen
  • Prof. Dr. Maren Urner und Gert Scobel
  • Im Dialog

Psychologie als Gesellschaftspolitik: Wir müssen unser Denken und unsere Denkmuster ändern, um die Krisen unserer Zeit zu meistern, fordert Maren Urner, Professorin für Medien-Psychologie an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) in Köln.

Nach ihrem Bestseller Schluss mit dem täglichen Weltuntergang präsentiert die Kognitions- und Neurowissenschaftlerin in ihrem neuen Buch Methoden, die uns helfen, gesellschaftliche und persönliche Krisen zu meistern, indem wir unsere Denkmuster ändern und unser Denken neu ausrichten.

Im Dialog mit dem Philosophen, Moderator und Autor Gert Scobel geht Maren Urner der Frage nach, wie wir die richtigen Entscheidungen treffen, Gutes tun und uns dabei auch gut fühlen können.

In Kooperation mit der Verlagsgruppe Droemer & Knaur.

Hinweis

Hybridveranstaltung

Fotos v.l.n.r.: Michael Jungblut / Büssemeier; ZDF / Jana Kay