Über Grenzen

  • Josef Reichholf
  • Geist Heidelberg, Vortrag

Woher kommen eigentlich Grenzen? Sind sie bloß aberwitzige Erfindungen der Menschen? Als Zoologe weiß Josef H. Reichholf von absurden Grenz-Phänomenen auch in der Tierwelt zu berichten. Vor allem aber schärft er in diesen Betrachtungen das Bewusstsein für jene Ur-Abgrenzung, die allem Leben vorausgegangen ist: Ohne dass sich Innen von Außen geschieden hätte, gäbe es überhaupt keine Lebendigkeit. Aber nichts ist für die Ewigkeit, kein Lebendes und keine Grenze: Die chinesische Mauer etwa, ehedem das Maß aller Grenz-Ziehungen, erscheint uns heute als harmlose Kletterwand…

Als einer der bekanntesten Biologen im deutschsprachigen Raum lehrte Prof. Dr. Josef Reichholf über viele Jahre an der Technischen Universität und an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war Abteilungsleiter der Zoologischen Staatssammlung, ebenfalls in München. 2007 erhielt der Bestsellerautor den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa, 2017 wurde sein Buch Symbiosen. Das erstaunliche Miteinander in der Natur als Wissensbuch des Jahres ausgezeichnet.

Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

Foto: Privat

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 5,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets