Säkular, sozial, demokratisch?

  • Zur Trennung von Politik und Religion
  • Lale Akgün & Adrian Gillmann
  • Im Dialog

Was ist eigentlich säkular? Das Grundgesetz verbietet sowohl Bevorzugung als auch Benachteiligung einzelner Bürger oder Gruppen. Die Publikation säkular.sozial.demokratisch (2019) will über alltägliche Verstöße gegen dieses Verbot im Verhältnis zwischen Kirchen und Staat aufklären. Die Säkularen Sozis plädieren für eine striktere Trennung von Religion und Politik, gleichzeitig aber auch für Respekt und Toleranz gegenüber Andersgläubigen und Menschen ohne religiöse Bindung.

Für Lale Akgün und Adrian Gillmann gilt es, auf die Fragen eines religiös-weltanschaulichen Pluralismus der Gegenwart politische Antworten zu finden.

In Kooperation mit den Humanisten Baden-Württemberg und den Säkularen Humanisten gbs Rhein Neckar e. V.

Nur Abendkasse
Eintritt: 8 Euro (normal) bzw. 6 Euro (ermäßigt; Studenten und DAI-Mitglieder)
Kartenreservierung unter info@gbs-rhein-neckar.de

Foto: vvk Koeln