Medio Pocillo – Ein kurzes Tässchen

  • Yusef Álvarez
  • Literatur

Ein kurzes Tässchen hat der Puerto-Ricaner Yusef Álvarez seine Gedichtsammlung überschrieben. Kurz und stark sind sie: sieben Zeilen hat jedes Gedicht.

Puerto Rico ist „nichtinkorporiertes Außengebiet“ der USA, jeder Puerto-Ricaner ist US-Staatsbürger. Doch die wenigsten fühlen sich als Amerikaner – zu komplex ist die Geschichte der Karibikinsel. Álvarez’ Gedichte gehen amerikanischer und puerto-ricanischer Identität nach, sie entstehen im Spannungsfeld der unterschiedlichen Kulturen, die sich auf der Insel begegnen.

Yusef Álvarez wurde 1977 in Puerto Rico geboren. Er studierte Literatur, Philosophie und Religionswissenschaften in Osnabrück und Heidelberg und promovierte an der Universität Freiburg mit einer Arbeit über Husserl. Derzeit lehrt er am Philosophischen Seminar in Heidelberg. Medio Pocillo ist sein zweiter Gedichtband.

Sprachen: Spanisch/Deutsch

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 8 €
Ermäßigt 5 €
Mitglieder 4 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets