Klasse und Kampf

  • Christian Baron und Francis Seeck
  • Im Dialog

Was bedeutet es, in einem reichen Land in Armut aufzuwachsen? Zur „Unterschicht“ zu gehören und dafür ausgelacht und ausgegrenzt zu werden? Sich von seinem Herkunftsmilieu zu entfernen, aber die eigenen Wurzeln nicht verraten zu wollen? Und dennoch im neuen Milieu nie wirklich anzukommen?

Deutschland gibt sich gerne als ein Land, in dem Klasse unsichtbar ist. In dem die Chancen auf Bildung und Wohlstand für alle gleich sind. Klasse und Kampf räumt mit diesem Mythos auf. 14 AutorInnen schreiben in persönlichen Essays über Herkunft und Scham, über Privilegien und strukturelle Diskriminierung, über den Aufstieg und das Unwohlsein im neuen Milieu. Zusammen ergeben ihre Stimmen ein vielschichtiges Manifest von großer politischer Kraft.

Mit:
Christian Baron, Autor, Journalist und Redakteur bei Der Freitag. Er studierte Politikwissenschaften und Germanistik
Dr. Francis Seeck, Kulturanthropolog*in, Geschlechterforscher*in und Prof. für Soziologie an der Hochschule Neubrandenburg

In Kooperation mit der DGB Heidelberg Rhein-Neckar und GEW Rhein​-Neckar

In der Reihe Werde Mensch!

Die Veranstaltung findet im DAI Heidelberg und parallel online im kostenfreien dai HOME Livestream auf unserem YouTube-Channel statt.
Hier geht es direkt zum Livestream.

Fotos v.l.n.r.: Hans Scherhaufer / HSR; Privat

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 5,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets