Julian Nida-Rümelin und Nathalie Weidenfeld

DAI - Großer Saal

  • Die Realität des Risikos
  • Über den vernünftigen Umgang mit Gefahren
  • Geist Heidelberg, Im Dialog

Seit Jahrzehnten dominiert in den Feuilleton Debatten, aber auch in den Kultur- und Sozialwissenschaften die These, Risiko sei ein kulturelles Konstrukt, Risiko sei nicht messbar und der Umgang mit Risiken nicht rationalisierbar. Höchste Zeit, dem etwas entgegenzusetzen.
Risiko ist kein Konstrukt, sondern Realität – die Corona-Krise zeigt das mit größter Deutlichkeit und zwingt uns zur Auseinandersetzung.
Welche Risiken sind wir bereit zu tragen? Welche nicht? Welche Werte sind uns dabei als Gesellschaft wichtig? Wogegen können wir uns schützen? Und um
welchen Preis?

Der Philosoph Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin war Kulturstaatsminister, lehrt an der Ludwig-Maximilians-Universität München und ist seit 2020 stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Ethikrates. Die Realität des Risikos ist nach Digitaler Humanismus die zweite gemeinsame Veröffentlichung mit der Kulturwissenschaftlerin, Lektorin und Autorin Dr. Nathalie Weidenfeld.

In der Reihe Praktisch Philosophie!

Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg.

Fotos v.l.n.r.: Diane von Schoen; Privat

Preise

Normal 11,90 €
Ermäßigt 9,90 €
Mitglieder 6,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets