Jan Roß

  • Lebenssinn durch Bildung?
  • Die Aktualität eines scheinbar überholten Ideals.
  • Online-Veranstaltungen, Vortrag

Vertrautheit mit dem Kultur- und Geisteserbe galt besonders in Deutschland lange als Schlüssel zum wahren Menschsein: Ein bildungsbürgerlicher Anachronismus? Oder gibt es neue Wege, die Schätze der Vergangenheit für sich zu entdecken und für das eigene Leben fruchtbar zu machen?
Jan Roß, Autor von Bildung – Eine Anleitung, versucht eine Antwort: Bildung, so sein Fazit, ist mitnichten ein elitäres Konzept von gestern, sondern ein ganz unverbrauchtes Glücksversprechen.

Jan Roß hat Klassische Philologie, Philosophie und Rhetorik studiert und gehört seit 1998 der politischen Redaktion der ZEIT an. Von 2013 bis 2018 war Jan Roß Südasien-Korrespondent des Blattes mit Sitz in Delhi/Indien.

In der Reihe Schule Neu Denken

Hinweis

Kostenfreie Online-Veranstaltung

Foto: Jutta Schein

Freier Eintritt.