Die Chance zu versagen

  • Judith Kuckart
  • Literatur

Unter dem Motto „Die Chance zu versagen“ liest Judith Kuckart an diesem Abend einen Essay sowie einige Prosastücke, darunter auch eines aus ihrem neusten Roman, der in diesem Sommer erscheint.

Kuckart, 1959 in Schwelm geboren, lebt als Autorin und Regisseurin in Berlin und Zürich. Nach dem Studium der Literatur- und Theaterwissenschaften in Köln und der Tanzausbildung an der Folkwang- Schule in Essen leitete sie von 1986 bis 1998 das Tanztheater Skoronel. Neben Theaterstücken schreibt sie Romane, Hörspiele und Radiofeatures. In diesem Sommer erscheint ihr neues Buch Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück. Kuckart erhielt u. a. den Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis.

Kuckart ist eine der „Praktikantinnen“ unseres Projektes Wissenschaft als Religion?, in dessen Rahmen insgesamt zehn internationale Schriftsteller bis Ende des Jahres ein „Praktikum“ in verschiedenen wissenschaftlichen Institutionen in Heidelberg absolvieren.
Das Projekt Wissenschaft als Religion? wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 8 €
Ermäßigt 5 €
Mitglieder 4 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets