Das deutsche Geld

DAI - Großer Saal

  • Lev Raphael
  • Vernissage

In seinem neuen Buch „Das deutsche Geld“ zeigt uns Lev Raphael ein eindrucksvolles Porträt einer zerstörten Familie, in der drei Geschwister, jedes auf seine Art, schmerzlich unter der Vergangenheit der Mutter, einer Überlebenden der Shoah, leiden. Eine imposante Erinnerung daran, dass wir unserer Vergangenheit nicht entgehen können, egal wie weit und wie schnell wir rennen.

Lev Raphael ist Autor von 13 Büchern, darunter fünf Krimis. Bekannt wurde er mit Dancing on Tisha B´ Av, das die Lebenswege von fünf Kindern von Überlebenden der Shoah nachzeichnet. Er wurde mit dem Lambda Literary Awards ausgezeichnet und seine Kurzgeschichten wurden in zahlreichen Anthologien veröffentlicht. Er arbeitet als Literaturkritiker für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und schreibt Krimikolumnen für die Detroit Free Press. Lev Raphael, geboren und aufgewachsen in New York, gewann zahlreiche Preise und hielt Vorträge in Israel, Europa und Nord-Amerika. Er unterrichtete 13 Jahre an den Universitäten in New York, Massachusetts und Michigan.