Die Natur als Vorbild der Technik

  • Peter Fratzl
  • Geist Heidelberg, Vortrag

Der große Bereich der Materialforschung ist ein neues Feld innerhalb Geist Heidelbergs. Natürliche Materialien wie Holz, Knochen, Muschelschalen, Glasschwämme, Proteinfasern oder Insektenpanzer geben Anregungen für die Entwicklung neuer Werkstoffkonzepte.

Peter Fratzl ist einer der Pioniere auf dem Gebiet biologischer und biomimetischer Materialien. Insbesondere untersucht er den Zusammenhang zwischen (hierarchischer) Struktur und mechanischem Verhalten von biologischen und bio-inspirierten Verbundwerkstoffen. Zu seinen Arbeitsgebieten gehören auch die Grundlagen- und klinisch orientierte Forschung zu Osteoporose und Knochenregeneration. Unter anderem ergänzt die interdisziplinäre Forschung mit den Kulturwissenschaften und dem Fachbereich Design seine Forschungsaktivitäten.

Prof. Dr. Peter Fratzl ist Direktor am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam. Für seine Arbeit wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. 2010 mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis.

Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

Foto: Sebastian Rost

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 5,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets