Wim Wenders „Der Himmel über Berlin“

DAI - Großer Saal

  • Dr. Ludwig Janus
  • Film

Wim Wenders? in Cannes preisgekrönter Film erzählt die Geschichte der beiden Engel Cassiel und Damiel, die es wagten, Gott zu widersprechen und daher von diesem auf die Erde, nach Berlin, versetzt wurden. Die beiden körperlosen
Gestalten sind allein für Kinder sichtbar, doch als Damiel sich in die Trapezkünstlerin Marion verliebt, wird er nur noch von dem Wunsch getrieben, ebenfalls ein Mensch und damit sichtbar zu werden. Er lernt den amerikanischen Schauspieler Peter Falk kennen, der früher selbst ein Engel war und Damiel rät, den gro?en Schritt zu vollziehen und sein Dasein als Engel aufzugeben.
Ein Film über die Schönheit in der Welt, die an jeder Stra?enecke
auf einen wartet, und an der man meistens doch einfach vorbei geht.
Deutschland, 1987
127 Min.
Regie: Wim Wenders
Analyse: Dr. Ludwig Janus