Robert Schlögl

  • Energie 2.0: Keine Wende ohne Wasserstoff
  • Geist Heidelberg, Vortrag

„Wasserstoff wird in den nächsten zwanzig Jahren zur Grundlage des gesamten Weltenergiesystems werden.“
Robert Schlögl

„Grüner“ Wasserstoff wird mittels Erneuerbarer Energien hergestellt, erzeugt nur minimale Treibhausgase und ist nahezu unbegrenzt vorhanden – eine perfekte Alternative zu Öl und Gas und das Mittel der Wahl, um die Energiewende voranzutreiben.
Doch warum ist diese Möglichkeit der Energiegewinnung dann weitaus unbekannt? Wo steht die Forschung? Und wie wirtschaftlich ist das Ganze?

Der selbsternannte „Werkzeugmacher der Energiewende“, Robert Schlögl, erläutert in seinem Vortrag die Gewinnung, die Einsatzgebiete und die Kosten des „grünen Wunders“.

Der Chemiker und Katalyseforscher Prof. Dr. Robert Schlögl ist Direktor am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin sowie Gründungsdirektor am Max-Planck-Institut für chemische Energieumwandlung in Mülheim a.d. Ruhr. 2020 wurde er in den Nationalen Wasserstoffrat berufen und zum Vizepräsidenten der Nationalen Akademie Leopoldina gewählt.

Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

Foto: Thomas Hobirk

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 5,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets