Philosophie und Design

  • Was soll das und kann das weg?
  • Arnold & Arnold
  • Im Dialog

Philosophie entwirft unverständliche Systeme, Design hübscht schon Hergestelltes auf. Das Eine ist mit sinnloser Tiefe, das Andere mit unnötiger Oberfläche beschäftigt. Ergänzen sich also beide in ihrer Überflüssigkeit? In jedem Fall kommen sie zu spät, wenn es um das Gestalten unserer Wirklichkeit geht.

Nimmt man diese, auch heute noch lebendige, Vorurteile zum Ausgangspunkt, lassen sich verschiedene Fragen stellen: Wenn sich beide so ähnlich sind, wie genau sieht ihr Verhältnis aus? Wie stehen Denken und Entwerfen zueinander?
Arnold & Arnold finden gemeinsam heraus, warum der Vorwurf der Nachträglichkeit und Überflüssigkeit allein zu kurz gedacht ist.

Dr. Dr. Florian Arnold, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.
Dr. Thomas Arnold, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar, Universität Heidelberg.

In der Reihe Praktisch Philosophie!

In Kooperation mit Alfred Landecker Democracy Fellowship.

Hinweis

Hybridveranstaltung

Foto: Modern Affliction on Unsplash