Olaf-Axel Burow

  • Bildung 2030
  • Aus Trends Modelle entwickeln
  • Workshop

Globalisierung und Digitalisierung bringen Umbrüche mit sich, die das Bildungssystem und die Schule massiv betreffen. Dieser Wandel eröffnet Chancen, ruft aber auch Ängste und Widerstände hervor. Schulen müssen umgestaltet werden, um zukunftsfähig zu werden: Wie werden sich Lehren und Lernen verändern? Wie sieht die Schule der Zukunft aus? Welche Chancen, aber auch Gefahren zeichnen sich ab?

Ergebnisse der Befragung führender Experten und Einsichten aus einer Vielzahl von Zukunftswerkstätten mit Schulen und Bildungseinrichtungen münden hier in sieben elementare Trends.

Dieser Workshop bietet die Gelegenheit, einzelne Trends vertiefend zu diskutieren und zu bearbeiten.

Wer wissen will, was auf die Schule der Zukunft zukommt, welche Chancen und Risiken sich abzeichnen und welche Bewältigungsstrategien erfolgversprechend sind, erhält hier theoriefundierte und praxisnahe Impulse.

Olaf-Axel Burow ist Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaften an der Universität Kassel und beschäftigt sich mit Kreativitäts- und Zukunftsforschung, Personal-, Schul- und Organisationsentwicklung und Partizipationsdesign.

Der Workshop läuft bis 13:00 Uhr.

 

Hinweis:
Der Vortrag am Vortag („Sieben Trends, die die Schule revolutionieren“) und der Workshop sind jeweils einzeln oder im Rahmen eines Kombitickets buchbar. Bitte beachten Sie die verschiedenen Preismodelle.

In der Reihe Schule Neu Denken

In Kooperation mit der GEW Rhein-Neckar-Heidelberg

 

Weitere Veranstaltungen der Reihe finden Sie hier (PDF, 571 Kb)

Foto: Privat

Preise

Normal 25 €
Ermäßigt 20 €
Mitglieder 15 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets