Charlie Chaplin: Leichte Straße & Ein Hundeleben

  • 19. Internationales Festival für Stummfilm und Livemusik
  • Festival, Film, Konzert

Leichte Straße

Regie: Charlie Chaplin, USA 1917, 24 Min, Kurzfilm, Komödie

Musikalische Begleitung: David von Maydell (Klavier)

In der Easy Street, mitten in einem heruntergekommenen Arbeiterviertel, regiert die Gewalt. Wüste Schlägereien sind an der Tagesordnung, die Polizei hat die Kontrolle verloren. Und der hünenhafte Rowdy Eric terrorisiert die Straße.

In dieser Tristesse gibt eine Missionarin dem Leben des Obdachlosen Charlie eine neue Richtung. Er nimmt eine Stelle als Polizist an, wird in die Easy Street geschickt und stellt sich schließlich Eric entgegen…


Ein Hundeleben

Regie: Charlie Chaplin, USA 1918, 33 Min, Kurzfilm, Komödie

Mit Originalmusik von Charlie Chaplin

Ein Schlafplatz hinter einem klapprigen Bauzaun, die erfolglose Suche nach einer Arbeitsstelle und der tägliche Kampf ums Essen – Charlie führt ein Hundeleben. Sein einziger Freund und ständiger Begleiter ist die treue Promenadenmischung Scraps. Und dann ist da noch Edna, die Sängerin in der Green Lantern Bar, die ihn während der Vorstellung anlächelt.

Eines Tages buddelt Scraps eine volle Brieftasche aus – doch die Diebe, die sie dort versteckt haben, sind schon bald auf Charlies Fersen.

Foto: Lobster Films Collection

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 10 €
Ermäßigt 8 €
Mitglieder 5 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets