Human Flow

  • 19. Internationales Festival für Stummfilm und Livemusik
  • Festival, Film, Konzert

Regie: Ai Weiwei, Deutschland 2017, 135 Min, Doku

Musikalische Begleitung:
Jutta Glaser (Gesang), Jochen Sattler (Percussion), Friedwart Goebels (Klavier) & Abdulhadi Deep (Oud)

Der chinesische Künstler und Aktivist Ai Weiwei zeigt in seiner Dokumentation die Folgen der Flüchtlingskrise und ihr enormes Ausmaß. Dafür drehte er mit einem Dutzend verschiedener Kameramänner und zahlreichen Filmcrews in 23 Ländern. Vom Irak, wo momentan etwa vier Millionen Menschen auf der Flucht sind, führt die Reise etwa auf die griechische Insel Lesbos, wo viele afrikanische Flüchtlinge untergebracht sind, oder nach Bangladesch, wohin knapp 250.000 Angehörige der muslimischen Minderheit Rohingya aus Myanmar geflüchtet sind.
Dabei tritt Ai auch immer wieder selbst in Erscheinung, er hilft den Menschen, die er trifft, redet mit ihnen oder spielt mit Kindern. Doch auch auf die Ursachen der Flucht geht der Künstler ein, genauso wie auf die Folgen, zu denen neben Leid, Ausbeutung und Entwurzelung auch Radikalisierung gehört.

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 12 €
Ermäßigt 10 €
Mitglieder 8 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets