Juan Gabriel Vásquez

  • Die Gestalt der Ruinen
  • Literatur

Liest man die Romane des kolumbianischen Autors Juan Gabriel Vásquez, begegnet man jedes Mal einem Meisterwerk. In seinem neuesten Roman verknüpft er die leidenschaftliche Erforschung all dessen, was unsere Freiheit gefährdet, mit klugen autobiografischen Reflexionen.

Ein Roman über Politikerattentate (u. a. Gaitán, Kennedy) sowie über die Spannung zwischen Wahrheit und Fiktion im eigenen Leben und in der (kolumbianischen) Geschichte. Die Gestalt der Ruinen gilt schon jetzt als der wichtigste historische Roman Lateinamerikas der letzten 20 Jahre.

Juan Gabriel Vásquez, geboren 1973, ist einer der bedeutendsten lateinamerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Die Informanten machten international Furore. Für den Roman Das Geräusch der Dinge beim Fallen wurde er vielfach ausgezeichnet. Vásquez lebt mit seiner Familie in Bogotá.

Sprachen: Spanisch/Deutsch

Gefördert von der kolumbianischen Botschaft

Foto: Thomas Bartsch

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 10 €
Ermäßigt 8 €
Mitglieder 5 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets