Joachim Bauer

  • Wie wir werden, wer wir sind
  • Am Anfang ist jeder gleich
  • Geist Heidelberg, Vortrag

Neue Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften zeigen: Der Mensch wird ohne ein Selbst geboren. Wie aber entsteht unser Ich, das sich später von anderen Menschen abgrenzen kann? Wie gelingt es uns, ein Ich, Du oder Wir zu denken, zu fühlen und zu erleben? Was macht einen Menschen zum Individuum?

In seinem Vortrag vertritt Joachim Bauer die These, das Selbst sei kein festes Phänomen, sondern Produkt eines Prozesses von Erfahrungen, Gefühlen und Resonanz, und betont dabei den Vorrang eines sozialen Werdens vor dem eines rein individuellen Seins.

Prof. Dr. Joachim Bauer ist Neurowissenschaftler, Arzt, Psychotherapeut und Autor von Arbeit. Warum unser Glück von ihr abhängt und wie sie uns krank macht (2013) und Selbststeuerung. Die Wiederentdeckung des freien Willens (2015). Das Magazin Cicero zählte ihn wiederholt zu den einflussreichsten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum.

Foto: Privat

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 10 €
Ermäßigt 8 €
Mitglieder 5 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets