Chris Boos – Datenschutz mit Transparenz?

  • Wie Datenschutz und digitale Lösungen gelingen
  • Geist Heidelberg, Vortrag

Wie politisch können Apps sein und wann wird Datenschutz dogmatisch?
Im Zuge der Corona-Pandemie sollte ein europäischer Standard für eine Corona-App entwickelt werden, der letztendlich in nationalen Lösungen mündete. Ausschlaggebend hierfür waren Datenschutz und die Vor- und Nachteile zentraler wie dezentraler Datenspeicherung.

Für Chris Boos, der an der Entwicklung einer europaweiten App mitwirkte, sind „volle Transparenz und maximaler Datenschutz“ durchaus vereinbar. Die großen Unternehmen hätten bereits gezeigt, wie es geht. Für ihn ein guter Indikator zur Verfechtung der Leistungsfähigkeit der europäischen Gemeinschaft.

Der IT-Unternehmer und Experte für Künstliche Intelligenz Chris Boos ist Mitglied im „Digitalrat“ der Bundesregierung.

Foto: Arago

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 5,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets