A. L. Kennedy

  • Leises Schlängeln
  • Literatur

Ein Déjà-vu der Literatur! Die schottische Autorin A. L. Kennedy hat die Schlange aus Saint-Exupérys Der kleine Prinz entführt und in ihre eigene Geschichte gesetzt.

In märchenhaftem Ton erzählt sie die Freundschaft des Mädchens Mary zur Schlange Lamno. Die Welt, in der Lamno lebenslang über Mary wacht, ist kein friedlicher Ort: Menschen verlassen ihre Heimat und gehen auf Wanderschaft. Andere rivalisieren mit der post-paradiesischen Schlange, die nachts als Todesbotin unterwegs ist. Am Ende wird Mary weißhaarig sein. Und Lamno wird etwas über Liebe gelernt haben.

A. L. Kennedy selbst kann sehr scharfzüngig sein, wenn sie politisches Geschehen kritisiert, wie vor Jahren Großbritanniens Beteiligung am Irakkrieg oder jetzt den Brexit. 2016 erhielt sie – die außerdem ein Talent für Stand-Up-Comedy hat – den Heinrich-Heine-Preis.

Sprache: Englisch

Foto: Sarina Chamatova

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 8 €
Ermäßigt 5 €
Mitglieder 4 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets