Zsuzsa Kollár

DAI - Großer Saal

  • In Zusammenarbeit mit der Jahrhundertwende-Gesellschaft
  • 26. Heidelberger Klavierwoche
  • Konzert

Zsuzsa Kollár wurde im Alter von zehn Jahren Schülerin der Liszt-Akademie in Budapest. 1974 gewann sie den 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb für junge Musiker in Usti nad Labem in der Tschechoslowakei. Drei Jahre später wurde sie an der Liszt-Akademie Schülerin von Jenö Jandó. Sie studierte bei Alfons Kontarsky in München und Salzburg sowie bei György Sebök in Banff/Kanada und Ernen in der Schweiz.

1982 gewann sie die Musikwettbewerbe in Jesenik (Tschechoslowakei) und Vercelli (Italien), vier Jahre später war sie erfolgreich beim Musikwettbewerb der ARD in München. In ihrer erfolgreichen Konzertkarriere folgten Aufnahmen und Sendungen sowie Engagements in Deutschland, Österreich und Kanada.

Zsuzsa Kollár spielt Bartók, Kodály, Dohnányi, Weiner und Koessler.

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 15,00 €
Ermäßigt 12,00 €

Aufpreis an der Abendkasse