The Lost Films of Laurel and Hardy

  • 18. Internationales Festival für Stummfilm und Livemusik
  • Festival, Film, Konzert

Musikalische Begleitung: Lily & Co:

Sophie Vardigans (Geige), Julia Vardigans (Klavier) und Lily Vardigans (Schlagzeug)

 


Angora Love

Regie: Lewis R. Forster, USA 1929, 21 Min., Komödie

Im letzten Stummfilm von Laurel und Hardy läuft den beiden eine vermeintlich gestohlene Ziege zu – und weicht ihnen nicht mehr von der Seite.

 


Das unfertige Fertighaus

Regie: Clyde Bruckman, USA 1928, 20 Min., Komödie

Laurel und Hardy bekommen den Auftrag ein Fertighaus zu bauen – klar, dass das nur im Chaos enden kann.

 


Die Sache mit der Hose

Regie: Leo McCarey, USA 1929, 20 Min., Komödie

Gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen, tauschen Laurel und Hardy ihre Sträflingsanzüge gegen Zivilklamotten – verwechseln aber die Hosen.

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 8 €
Ermäßigt 5 €
Mitglieder 4 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets