Samsara

  • 18. Internationales Festival für Stummfilm und Livemusik
  • Festival, Film, Konzert

Regie: Ron Fricke, USA 2011, 125 Min., Dokumentation

Musikalische Begleitung:

Sedaa (Mongolische trifft orientalische Musik):

Naraa Naranbaatar, Nasaa Nasanjargal, Omid Bahadori und Ganzorig Davaakhuu

 

Samsara (Sanskrit für „beständiges Wandern“) bezeichnet das sich unaufhörlich drehende Rad des Lebens, den ewigen Kreislauf des Entstehens und Vergehens.

Der Film nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch traumhafte Landschaften zu buddhistischen Mönchen, balinesischen Tänzern, hinter Gefängnismauern und zu heiligen Stätten. Geburt und Tod, Tradition und Moderne, Glaube und Hoffnung, Kampf und Vergebung – die Kamera verdeutlicht die Gegensätze und Spannungsverhältnisse, die unser Dasein heute bestimmen.

Eine unvergessliche Reise durch die Welt und in die eigene Seele.

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 12 €
Ermäßigt 10 €
Mitglieder 8 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets