Mein Jahr mit Achill

  • Die Ilias, der Tod und das Leben
  • Jonas Grethlein
  • Literatur

Rachsüchtig, zornig und gewalttätig – so erscheint Achill in der Ilias des Homer. Schwerlich eine Gestalt, der man sich auf der Suche nach Trost zuwendet. Und doch ist es dieser düstere Held, mit dem der Altphilologe Jonas Grethlein die Auseinandersetzung sucht, als er im Alter von 27 Jahren schwer erkrankt.

Die Diagnose wischt Hoffnungen, Pläne und Wünsche schnell weg. In Achill, der – den eigenen Tod vor Augen – in die Schlacht um Troja zurückkehrt, erkennt der Autor das aus seiner Krankheitserfahrung erwachsende Bewusstsein existentieller Verletzlichkeit wieder.

Auf tief berührende Art verwebt Grethlein sein Schicksal mit den Fragen, die Homers Epos seit Jahrtausenden den Menschen stellt.

Prof. Dr. Jonas Grethlein hat seit 2008 den Lehrstuhl für Griechische Literaturwissenschaft an der Universität Heidelberg inne. Antike Literatur und Erzählstrategien gehören zu seinen Forschungsschwerpunkten.

Foto: Marsilius Kolleg

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 5,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets