Martin Erdmann

  • Warum alle Identität auf einer Illusion beruht
  • Vom unwahren zum wahren Ich
  • Vortrag

Der Vortrag des spirituellen Lehrers, der an die DAI-Reihe Identität – vom alten Ego zur multiplen Moderne anknüpft, will zeigen, dass das Ego, von dem all unsere Nöte und Ängste herrühren, von einer Identität herrührt, die auf einer Täuschung beruht. Ein unbewusster Prozess ist das, in dem diese entsteht. Den Vorgang kann man in das Bewusstsein heben, um ihn aufzulösen. So schwindet ein unwahres Ich oder Ego dahin. Was bleibt, ist das wahre Ich all­‑ein, das selig sich erblickt und schweigt.

Martin Erdmann begleitet seit 1994 Menschen, die sich in spirituellen Krisen (www.senev.de) befinden. Von 1980 bis 2006 war er Dozent der Neuphilologischen Fakultät der Universität Heidelberg. Das Thema des Vortrages findet sich in seinen Büchern und Artikeln in stets neuer Weise erhellt. (www.satsa.de, Texte)

Preise

Normal 8 €
Ermäßigt 5 €
Mitglieder 4 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets