Marcus Hernig

  • Die neue Seidenstraße: One Belt, One Road
  • Liegt unsere Zukunft im Osten?
  • Vortrag

Im Osten ist Zukunft Staatsprogramm. Visionen gehören zum Kerngeschäft der Kommunistischen Partei Chinas. Das ehrgeizigste Projekt der Zukunft heißt seit 2013 „One Belt-One Road“ (OBOR). Das Projekt ist fast so alt wie das vereinte China: Vor über 2000 Jahre waren Rom und China – Europa und Fernost – bereits verbunden.

Die Chinesen planen neue Lösungen auf alten Wegen, Deutschland ist zusammen mit den Niederlanden der westliche Endpunkt von OBOR, des neuen Hansebundes unserer Zeit. Duisburg könnte als OBOR-Stadt zum neuen Star unter den deutschen Städten werden.

Und das alles mit viel chinesischem Kapital, Manpower und Selbstvertrauen – ohne demokratische oder sonst dem westlichen Denken angenehme Voraussetzungen. Ist OBOR eher eine Gefahr oder eine Chance auf eine neue vernetzte Welt? Welche besonderen Chancen bestehen für Deutschland?

In Kooperation mit der China-Initiative Heidelberg e. V.

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 8 €
Ermäßigt 5 €
Mitglieder 4 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets