Kai Michel

  • Das Rätsel der Schamanin
  • Ein archäologischer Cold Case wird neu aufgerollt
  • Vortrag

Eine Frau, ein Kind, Todesumstände ungeklärt. Von den Nazis entdeckt und für ihre Zwecke missbraucht, versank das 9.000 Jahre alte Grab in Vergessenheit. Nun wird der Cold Case mithilfe modernster Wissenschaft aufgeklärt – unter anderem am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig, an dem auch der kürzlich mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnete Svante Pääbo forscht. Die Ergebnisse machen die Schamanin von Bad Dürrenberg zu einem der aufregendsten archäologischen Funde Europas.

Der Bestsellerautor und Historiker Kai Michel präsentiert einen archäologischen Krimi erster Güte, der tiefe Einsichten in unsere Ursprünge bietet, und zeigt, was präzise Analyse und moderne Forschung für die Entschlüsselung unserer Vergangenheit leisten können. Selten war Menschheitsgeschichte so aktuell und bedeutsam wie im Fall dieser geheimnisvollen Frau. Schon zu Lebzeiten war sie eine Legende – und ihre Macht wirkte weit über den Tod hinaus.

Kai Michel hat von GEO über Die Zeit bis zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung für die großen deutschsprachigen Medien geschrieben. Gemeinsam mit Carel van Schaik las er die Bibel aus einer evolutionären Perspektive als Tagebuch der Menschheit, mit dem Archäologen Harald Meller legte Kai Michel den Bestseller Die Himmelsscheibe von Nebra (2018) vor. Er lebt als Buchautor in Zürich und im Schwarzwald.

Das Rätsel der Schamanin wurde in zahlreichen Zeitungen rezensiert, unter anderem in der Süddeutschen Zeitung.

Foto: Max Zerrahn

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 6,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets