Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt

  • Heidelberger Geschichtsverein
  • Literatur

Der Heidelberger Geschichtsverein, gegründet 1993, gibt unter dem Titel Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt Beiträge zur Ortsgeschichte heraus. Zuletzt erschien im Dezember 2019 der 24. Jahrgang für 2020.

Der Band enthält Aufsätze, Berichte und Rezensionen von insgesamt 31 Autoren und behandelt ein breites Spektrum an Themen aus (fast) allen Epochen. Antisemitismus bildete das Schwerpunktthema dieser aktuellen Ausgabe. Das Jahrbuch wird nicht öffentlich gefördert, sondern finanziert sich aus Verkaufserlösen, Anzeigen, Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Es erscheint im Kurpfälzischen Verlag Heidelberg und ist im Buchhandel erhältlich.

Vorgestellt wird der Band und mit ihm die Arbeitsweise des Vereins von den fünf Vorständen Hans-Martin Mumm, Claudia Rink, Prof. Dr. Maike Rotzoll, Hansjoachim Räther und Dr. Martin Krauß.

Moderation: Petra Nellen, Historikerin und Mitglied der Jahrbuchredaktion

In der Reihe Local Monday

Suppe oder anderer kleiner Imbiss im Preis enthalten (solange der Vorrat reicht)

Foto: Privat

Preise

Normal 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets