Franziska Brantner MdB & Ekkehard Felder

  • „Alles Lüge“?
  • Wie Politiker heute sprechen (können/sollen/wollen)
  • Literatur

Politikern wird oft Populismus und Hetze vorgeworfen, aber auch Schönfärberei und Verharmlosung. Informieren, argumentieren und überzeugen ist vor einem Grundton von Verzerrungen und Vereinfachungen heikler geworden.

Welche Herausforderungen müssen Politiker bewältigen, wenn sie eine große, heterogene Menge von Menschen ansprechen? Was für eine Wortwahl, welche Tonalität vermitteln Glaubwürdigkeit? Gibt es selbst auferlegte Tabus? Welche sprachlichen Reaktionen sind bei „Hate speech“, Tabubrüchen, Diskriminierung im politischen Diskurs gefordert?

Im Gespräch sind Franziska Brantner, Heidelberger Bundestagsabgeordnete der Grünen, und der Sprachwissenschaftler Prof. Ekkehard Felder vom Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg, der auch den Blog Semantische Wettkämpfe – Wie die Sprache, so die Denkungsart führt.

In der Reihe Local Monday

Foto v.l.n.r.: Florian Freund; Uni-Heidelberg

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 4 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets