10. Empathie-Konferenz

  • Empathie unter Druck?
  • Wie wir in Krisen und Konflikten Empathie erfahren
  • Geist Heidelberg, Konferenz

In Krisenzeiten könnte Empathie eine Schlüsselrolle spielen, um auch mit Ausnahmezuständen, psychischer wie physischer Art, fertig zu werden. Pflegeberufe in Medizin und Pflege gewinnen an Bedeutung. Einfühlsamkeit und Mitgefühl könnten das emotionale Rückgrat einer Zivilgesellschaft bilden, die ihre Fähigkeit zur Empathie sozial sichtbar werden lässt.

Was jedoch, wenn Empathie unter Druck gerät? Genügt es, sie zu erfahren, zu trainieren, oder droht Gefahr durch Gewalt und Empathiemangel?

Mit:
Prof. Tania Singer, Neurologin und wissenschaftliche Leiterin Soziale Neurowissenschaft, MPG Berlin
Prof. Edgar Grande, Politikwissenschaftler und Direktor des Zentrums für Zivilgesellschaftsforschung, WZB Berlin
Dr. Nahlah Saimeh, forensische Psychiaterin, Psychotherapeutin und Gutachterin, Düsseldorf
Dr. Monika Hauser, Ärztin und Gynäkologin, Gründerin von medica mondiale und Trägerin des Alternativen Nobelpreises (2008)


Ablauf:

10:00 Uhr – Tania Singer
11:30 Uhr – Edgar Grande
13:00 Uhr – Mittagspause
14:15 Uhr – Nahlah Saimeh
15:30 Uhr – Monika Hauser

 

Foto: David Ausserhofer

Preise

Normal 28,90 €
Ermäßigt 23,90 €
Mitglieder 17,90 €
Live-Stream Karte 2,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets