Die Gabe zu heilen

  • Film

Verschobene Veranstaltung. Ursprünglicher Termin war der 10.12.2018.

Was tun, wenn die Schulmedizin nicht hilft – oder der Glaube an Ihre Wirkung fehlt?

Sie werden Hellseher, Kräuterhexen und Wunderheiler genannt. Ihre Methoden sind oft skurril. Sie beten Warzen bei abnehmendem Mond weg oder klopfen mit geweihten Kräuterbüscheln den Viehstall aus – archaische Rituale gepaart mit Aberglauben und Volksmedizin.

Können diese „Heiler“ so wirklich heilen? Können Sie in die Menschen hineinschauen und durch Hand auflegen oder mit Hilfe eines Pendels richtige Diagnosen stellen? Filmemacher Andreas Geiger hat fünf Menschen mit dieser „Gabe“ in ihrem Alltag und bei ihren Behandlungen begleitet.

Regie: Andreas Geiger, Deutschland 2016, 102 Min.

Einführung und Analyse: Prof. Henry Johannes Greten

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 8 €
Ermäßigt 5 €
Mitglieder 4 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets