Das Cabinet des Dr. Caligari

  • 21. Internationales Festival für Stummfilm und Livemusik
  • Musikalische Begleitung: Black (sheep in a) Box und Glaswald
  • Festival, Film

Regie: Robert Wiene, Deutschland 1920, 77 Min

Der Film erzählt die Geschichte des (vermeintlichen) Schaustellers Dr. Caligari. Dieser erscheint eines Tages in der kleinen Stadt Holstenwall und präsentiert auf dem dortigen Jahrmarkt den Schlafwandler Cesare, der an einer merkwürdigen, tranceartigen Krankheit leidet. Der dürre, blasse Somnambule sagt Schaulustigen auf der Kirmes die Zukunft voraus. Nachts jedoch schleicht er durch die Stadt und begeht unter dem Einfluss seines Herrn furchtbare Morde.
Als Caligari verdächtig wird und flieht, scheint er von Francis, dem Freund eines der Opfer, in einem Irrenhaus in die Enge getrieben zu sein. Doch dieser macht eine schreckliche Entdeckung: Der wahnsinnige Dr. Caligari ist der Direktor der Anstalt.

Die Doppelbödigkeit des Films wird durch die Rahmenhandlung geschaffen: Francis, der die Geschichte von Caligari erzählt, ist selbst Insasse der Nervenheilanstalt…

Foto: Friedrich-Wilhelm-Murnau Stiftung

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 6,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets