Bettina Kaibach

  • Isaak Babel
  • Literatur

Aufgewachsen in Odessa, als junger Mann Reporter im Russisch-Polnischen Krieg, später Zeuge der von Stalin erzwungenen Hungersnot in der Ukraine – das Werk, aber auch das ganze Leben des großen jüdisch-russisch-ukrainischen Schriftstellers Isaak Babel (1894–1940) gewinnt in diesen Tagen ganz neue Aktualität. Die Bände Mein Taubenschlag und jüngst Wandernde Sterne in der Übersetzung von Bettina Kaibach (mit Peter Urban) zeigen Babel als Zeitzeugen epischer Konflikte, die bis heute nachwirken, doch auch als lebensfrohen Erzähler, Dramatiker, Drehbuchautor, der seiner multikulturellen Heimatstadt Odessa ein liebevolles Denkmal setzt. Mit diesen beiden Büchern ist nun das gesamte Werk Isaak Babels neu ins Deutsche übersetzt.

Dr. Bettina Kaibach hat in Heidelberg und an der Emory University, Atlanta, Slavistik und Amerikanistik studiert und ist seit 2007 Dozentin am Slavischen Seminar der Universität Heidelberg. Sie übersetzt Prosa und Lyrik aus dem Russischen und Tschechischen und ist als Publizistin tätig.

Fotos v.l.n.r.: Privat; Public Domain

Preise

Normal 9,90 €
Ermäßigt 5,90 €
Mitglieder 4,90 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets