30. Heidelberger Klavierwoche

  • Hikaru Kanki
  • In Zusammenarbeit mit der Jahrhundertwende-Gesellschaft
  • Konzert

Hikaru Kanki wurde 1993 in Japan geboren und lernte von Motoko Toyoda, Kimiko Higuchi und Noriyuki Miyazawa. Seit 2012 studiert sie bei Prof. Roland Krüger an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, wo sie 2016 ihr Bachelorstudium mit Bestnoten abschloss und nun ihr Masterstudium fortsetzt.

Außerdem ist Kanki in der Liedklasse von Prof. Jan Phillip Schulze und war 2016 an der Uraufführung von Liedern des Hannoverschen Komponisten Alfred Koerppen beteiligt. Intensiv beschäftigt sie sich mit historischer Aufführungs-praxis und nimmt Unterricht bei Prof. Zvi Meniker im Fach Cembalo und Hammerklavier. Neben ihrem Heimatland Japan gab Hikaru Kanki bereits Konzerte in Deutschland, Österreich, Frankreich, Tschechien und Russland.

Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Robert Schumann stehen auf ihrem Programm.

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 15 €
Ermäßigt 12 €

Aufpreis an der Abendkasse

Tickets