25. Heidelberger Klavierwoche

  • Blagoy Filipov
  • In Kooperation mit der Jahrhundertwende-Gesellschaft
  • Konzert

Nach seiner Ausbildung in Sofia studierte Filipov in Stuttgart bei O. Meisenberg und P. O?Byrne und in Italien bei L. Mostacci, P. Badura Skoda und O. Yablonskaya. Zweimal gewann er den „Deutschen Preis“ beim Klavierwettbewerb in Senigalia (Italien).

Filipov besuchte Meisterkurse bei A. Portugheis in der Steinway Hall in London, wo er mehrfach aufgetreten ist, sowie bei O. Yablonskaya in Tours (Frankreich), J. Demus in Weyregg und P. Feuchtwanger in Stuttgart und Karlsruhe.

Mit dem bulgarischen Vidin State Philharmonic Orchestra gastierte er mehrfach in der Liederhalle Stuttgart als Solist. In Deutschland trat er u.a. beim Holzgerlinger Klavierwochenende und den Konzerten im Burghof Lörrach auf. In der Londoner Kirche „St Martin-in-the-Fields“ gab er einen Soloabend.

Domenico Scarlatti – 2 Sonaten d-Moll und h-Moll
Bach/Busoni – Chaconne in d-Moll aus der Partita Nr. 2 für Violine BWV 1004
L. van Beethoven – Sonate Nr. 23 f-Moll op. 57 ?Appassionata?, – Allegro assai, – Andante con moto, – Allegro ma non troppo
F. Chopin – Scherzo Nr. 3 cis-Moll
Veselin Stojanov – Etüde in es-Moll
S. Rachmaninow – Sonate Nr.2 b-Moll op. 36, – Allegro agitato, – Non allegro, – Lento, – L´istesso tempo, – Allegro molto

Tickets online kaufen zzgl. VVK-Gebühr